Das Projekt

Über Meerschweincheninfo.eu


MeerschweinchenInfo EU wird getragen von dem Leitgedanken

„Wissen schützt Tiere“

Deswegen haben wir uns zur Aufgabe gemacht, über die Bedürfnisse von Meerschweinchen aufzuklären, um so das Verständnis für diese entzückenden Näschen zu fördern und den Halter in die Lage zu versetzen, seine Tiere artgerecht zu halten.

Denn nur durch Kenntnis der Besonderheiten und Eigenschaften der Tiere kann man ihren Ansprüchen gerecht werden. Diese Ansprüche an die Haltung ergeben sich aus ihrer Herkunft, ihrer Biologie und ihrem Verhalten.

Dabei ist artgerechte Haltung nicht nur ein Gebot des Tierschutzes.

Auch für den Halter stellt es ein ganz besonderes Erlebnis dar, da diese faszinierenden Tiere in artgerechter Haltung alle Facetten des Meerschweinchendaseins ausleben.

Zur Umsetzung dieser artgerechten Haltung braucht es, zusätzlich zur Liebe für seine Tiere, ein vertieftes Wissen über die Natur und die Bedürfnisse der Tiere.


 

Gut gemeint…

auch gut gemacht?

Gerade Meerschweinchen sind ein eindrucksvolles Beispiel dafür, dass fehlende oder falsche Informationen über ihre Ansprüche und Bedürfnisse dazu führen, dass diese Tiere oft trotz bester Absichten der Halter lebenslang leiden.

sam_9438sam_9437
So möchte kein Meerschweinchen leben!!

 

So war und ist es beispielsweise seit Jahrzehnten völlig normal und akzeptiert, dass Meerschweinchen einzeln gehalten in kleinen Ställen und Käfigen dahinvegetieren müssen, wo sie zur Bewegungslosigkeit und Langeweile verdammt sind.

dsc_07733dsc_0767
Jolie hatte aufgrund jahrelanger Käfighaltung wunde Füße und musste 3x täglich eingecremt werden. Was hier sehr niedlich aussieht, ist die Einwirkzeit der Creme und nicht sehr angenehm für das Tier!

Aber auch hinsichtlich der Ernährung von Meerschweinchen werden unbeabsichtigt viele Fehler gemacht, da hier oftmals den trügerischen Werbeversprechen und Aussagen einer Futtermittelindustrie vertraut wird, anstatt sich an der Lebensweise und dem Nahrungssprektrum der Wildmeerschweinchen zu orientieren.

 

sam_8790sam_8788
Chrispy hatte durch falsches Futter Mangelerscheinungen und riesige kahle Stellen. Viele der Tiere haben Zahnfehlstellungen.
Das sind die typischen Folgen der Ernährung mit handelsüblichen Trockenfuttermischungen.

 

Grund genug, über die Ansprüche und Bedürfnisse dieser faszinierenden, aber oft mißverstandenen Tiere aufzuklären.

sam_6993
Sally (links), Shila (mitte) und Bonny (rechts) beim Rumwühlen in Heu und Stroh.



Comments are closed.